Leitbild

Das Kind/der Jugendliche wird nicht als isoliertes Individuum gesehen, sondern wahrgenommen als eingebundenes Teil eines Systems, einer Lebenswelt. Demnach ist Hilfe stets orientiert am familiären Kontext und am Willen und Ziel der Betroffenen.

  • Jede Betreuung ist Hilfe zur Selbsthilfe und erfordert einen partnerschaftlichen Betreuungsansatz.
  • Jede Betreuung ist ganzheitlich.
  • Jeder Mensch ist entwicklungsfähig. Dies erfordert oftmals viel Zeit und Einsatz. Aber keine Hilfe ist nutzlos.
  • Respekt und Achtung vor der Person des Betreuten ist eine Grundeinstellung jeden Mitarbeiters.
  • Jede Hilfe ist individuell zu gestalten.


Der hilfesuchende junge Mensch hat ein Recht darauf, dass ihm fachlich und menschlich qualifizierte Mitarbeiter begegnen. Hilfe und Betreuung ist kein mechanisches Programm, sondern ein Geschehen zwischen Personen. Der Mitarbeiter vermittelt Hilfe als Person und als Fachmann. Er ist deswegen verpflichtet, sich sowohl fachlich und pädagogisch laufend zu qualifizieren, als auch im Bewußtsein, persönliches Vorbild zu sein, zu handeln.